Haarausfall WikiSite

Formen


Haarausfall hat viele Gesichter und verschiedene Formen und Auslöser. Die wichtigsten Arten sind:

anlagebedingter Haarausfall bei Männern

Erst in den heutigen Tagen kommen die Wissenschaftler der genetischen Basis auf die Spur, die für die durchaus häufig anzutreffende Vererbung? von Haarausfall verantwortlich ist. Gerade bei Männern stellt dies mit weitem Abstand häufigste Form von Haarausfall dar.
Dabei fallen bei Männern die Haare in durchaus typischer Form der Stirn und auf dem Oberkopf aus, Geheimratsecken? und Tonsur? sind bekannte Merkmale dieser Form von Haarausfall.

Haarausfall bei Frauen

Auch bei Frauen können die Gene eine wichtige Rolle spielen. Allerdings ist es bei Frauen sehr viel häufiger unklar, warum und wieso der Haarausfall entsteht.

Neben der normalen unterschiedlichen hormonellen Ausstattung (siehe Frauen und Hormone) gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, die befristet oder dauerhaft zu Haarverlust führen können: ... mehr unter Frauen

Alopecia Areata

Bei der Alopecia Areatafallen die Haare zunächst an kleineren Stellen aus, es entstehen "Löcher" im Haar.
Es gibt zwei Hauptformen dieser Bedingung, die durch das Ausmaß des Haarausfalls variieren und verschiedene Arten der Behandlung erfordern.

Die sanfte Form hat einen Verlust von weniger als 50% des Haares zur Folge, die kahlen Stellen sind sehr auffällig in dicht bewachsenen Bereichen zu erkennen.

In schwerwiegender Ausprägung gehen mehr als 50% und bis zu 100% des Haares verloren, auch Augenbrauen und andere Körperhaare können ausfallen.

Weitere Formen von Haarausfall

Auftreten von Haarausfall

Haarausfall kann jeden Menschen treffen - allerdings gibt es eine unterschiedliche Warscheinlichkeit je nach Geschlecht, Alter und Rasse.
Auch wenn dies schon länger vermutet wurde, belegt erst eine im Jahr 2009 publizierte Studie die Abhängigkeit von Haarausfall und Haar wuchs von der Jahreszeit.

Biologischer Ablauf

bis heute ist der exakte Ablauf des Haarausfalls als Umkehr von Haarwuchs noch von einem großen Geheimnis umgeben. Lösung, Steuerung und Ablauf im Körper sind miteinander verwoben, aber nur Einzelteile der Mechanismen sind bisher bekannt.

Ein typisches Merkmal ist die Verkleinerung der Haarfollikel als Vorbote des eigentlichen Ausfallens. Allerdings ist auch in diesem Prozess eine Entzündung wesentlich beteiligt wie eine neuere Studie der Histpathologie zeigt


Letzte Aktualisierung: Thu May 20 16:55:18 2010 durch sensitiv


Mail: info [at] sensitiv.de :: Impressum und Kontakt :: Quellen und Literatur :: * Datenschutz, Vertraulichkeitkeit ::
login | search | print
WWW.BOLTWIRE.COMFormen :: This page was generated on 10/21/17 10:11:54. Copyright © 2010, alle Rechte vorbehalten.