Haarausfall WikiSite

Haarersatz


Leider gibt es immer wieder Fälle, wo der Haarausfall kurz- oder langfristig zum Verlust des Haares führt.

Wer nicht mit einer Glatze oder kahlen Stellen in die Öffentlichkeit möchte, dem stehen eine ganze Reihe von Möglichkeiten offen, die fehlenden Haare zu kaschieren.

Haarersatz gibt es in verschiedenen Formen, die teilweise oder ganz verlorene Haare imitieren und wie natürlich gewachsene Haare aussehen sollen

  • Perücke: künstliche Kopfbedeckungen für den gesamten Kopf
  • Toupet: Halbperücken oder Haarersatzteile für bestimmte Bereiche des Kopfes
Vorteile:
  • auch große kahle Flächen schnell und effektiv kaschierbar
  • bei guter Anfertigung praktisch unsichtbar
Nachteile:
  • muß je nach System nach einigen Monaten oder 1-3 Jahren erneuert werden
  • im Schwimmbad und bei manchen Sportarten ungeeignet
  • Klebersubstanzen können Allergien auslösen
  • Schwitzen unter der Perücke bei Sonne / Hitze

Für dienigen die keinen Haarersatz wünschen, sondern echte eigene Haare, für den kommen nur noch Haartransplantationen in Frage. Allerdings darf dann - wie im Kapitel Haartransplantation besprochen - keine Krankheit vorliegen bzw. krankhafter Haarausfall. Es muss zudem ein noch guter Haarkranz erhalten sein, sonst kommen Haartransplantationen nicht in Frage und muss doch mit einem Haarersatz vorlieb genommen werden.


Letzte Aktualisierung: Tue Oct 4 15:44:34 2011 durch sensitiv


Mail: info [at] sensitiv.de :: Impressum und Kontakt :: Quellen und Literatur :: * Datenschutz, Vertraulichkeitkeit ::
login | search | print
WWW.BOLTWIRE.COMHaarersatz :: This page was generated on 10/21/17 10:11:24. Copyright © 2010, alle Rechte vorbehalten.